myRegoRegionale Themen

Die Hamburger Kunsthalle

Katharina Wieland Müller / pixelio.de
Katharina Wieland Müller  / pixelio.de

Die Hamburger Kunsthalle ist eines der wenigen deutschen Museen, das seinen Besuchern einen Rundgang durch sieben Jahrhunderte Kunstgeschichte ermöglicht. Unter anderem deswegen zählt die Kunsthalle zu den wichtigsten, öffentlichen Kunstsammlungen Deutschlands. Entdecken Sie Zusammenhänge und neue Einblicke in die Kunstwelt und lassen Sie sich von den drei markanten an der Alster gelegenen Gebäuden der Kunsthalle verzaubern!

Mehr als 700 ständige Werke

Schwerpunkte der Dauerausstellung bilden die norddeutsche Malerei des Mittelalter, die niederländische Malerei des 17. Jahrhunderts und die deutsche Malerei des 19. Jahrhunderts. Sie finden in der Kunstsammlung deswegen Werke von berühmten Künstlern wie Caspar David Friedrich, Wilhelm Lehmbruck, Edvard Munch oder Paul Klee. Im Bereich der zeitgenössischen Kunst hingegen können Sie hautnah das aktuelle Kunstgeschehen nachvollziehen. Hier stoßen Sie auf bekannte Namen wie Sigmar Polke oder Gerhardt Richter, außerdem können Sie richtige Neuheiten bewundern. 

Mehr als "nur ein Museum"

Neben der ständigen Sammlung und international-renommierten Sonderausstellungen birgt die Hamburger Kunsthalle noch so einige andere Besonderheiten. Das Museum enthält beispielsweise eine eigene Fachbibliothek zu Illustrierten Büchern und Künstlerbüchern. Außerdem kümmert sich eine ganze Abteilung um die Bildung und Vermittlung von Kunst und das ganze Jahr über gibt es verschiedene Veranstaltungen - Von Tagungen, über Filmvorführungen, bis zu Festlichkeiten!